odge.de online dictionary

Englische Wörter, beginnend mit t

Wir haben 112108 Wörter gefunden, die mit t beginnen. Treffer 75000 bis 75200:

Englisch Deutsch
to put on display ausstellen (zur Schau stellen)
to put on display auslegen (zur Ansicht)
to put on display zur Ansicht auslegen
to put on grand airs sich aufspielen [ugs.]
to put on grand airs sich aufblähen [fig., pej.] (wichtigtuerisch benehmen)
to put on hold in Wartestellung setzen
to put on hold jemanden bitten
to put on hold zu warten
to put on lipstick sich die Lippen schminken
to put on lipstick Lippenstift auftragen
to put on more lipstick mehr Lippenstift auftragen
to put on more lipstick sich die Lippen nachziehen
to put on more lipstick die Lippen nachmalen
to put on more lipstick sich die Lippen nachziehen {v} (mit Lippenstift)
to put on more lipstick die Lippen nachziehen {v} (mit Lippenstift)
to put on more lipstick den Lippenstift nachziehen
to put on mounds of fat [coll.] wie ein Hefeteig auseinandergehen [ugs.] (eine Adipositas entwickeln)
to put on one's best pose sich in Pose werfen
to put on one's best pose sich in Pose schmeißen [ugs.]
to put on one's best pose sich in Pose schmeissen [schweiz. Orthogr.] [ugs.]
to put on one's best pose sich in Positur werfen
to put on paper zu Papier bringen
to put on some lotion sich eincremen
to put on some other clothes sich umziehen
to put on the barmy stick sich doof stellen
to put on the dog sich fein herausputzen
to put on the last über den Leisten schlagen
to put on the last über den Leisten ziehen
to put on the last über den Leisten zwicken
to put on the market auf den Markt bringen
to put on the market vermarkten
to put on the scales auf die Waage legen
to put on the shelf aufs Abstellgleis schieben [fig.]
to put on weight aus dem Leim gehen (ugs.)umgangssprachlich (dick werden)
to put on, to put in (football) hereinnehmen, einwechseln
to put one across sb.somebody jdn.jemanden drankriegen (ugs.)umgangssprachlich
to put one across sb.somebody (coll.)colloquial (umgangssprachlich) jdn.jemanden reinlegen (ugs.)umgangssprachlich
to put one over on sb.somebody [coll.] jdn.jemanden übers Ohr hauen [ugs.]
to put one's / sb.somebody's hair in a ponytail sich / jdm.jemandem das Haar / die Haare zum Pferdeschwanz frisieren
to put one's back into it sich in die Riemen legen (ugs., fig.)
to put one's best bib and tucker {v} [Br.] [obs.] sich in Schale schmeißen [ugs.]
to put one's cards on the table die / seine Karten auf den Tisch legen [auch fig.]
to put one's cards on the table [fig.] Flagge zeigen [fig.] (mit offenen Karten spielen)
to put one's cards on the table [fig.] mit offenen Karten spielen [fig.]
to put one's eye make-up on sich die Augen schminken
to put one's face on [coll.] sich schminken
to put one's feet up sich einen ruhigen Lenz machen [ugs.]
to put one's feet up sich einen faulen Lenz machen [ugs.]
to put one's feet up sich einen schönen Lenz machen [ugs.]
to put one's fingers over one's ears sich (mit den Fingern) die Ohren zuhalten
to put one's foot down mit Bleifuß fahren [ugs.]
to put one's foot in it in die Pfanne treten [ugs., fig.]
to put one's foot in it with sb.somebody {v} [fig.] bei jdm.jemandem ins Fettnäpfchen treten {v} [fig.]
to put one's foot in it {v} [fig.] in ein Fettnäpfchen treten {v} [ugs., fig.]
to put one's foot in it {v} [fig.] sich den Mund verbrennen {v} [ugs., fig.]
to put one's foot in it {v} [fig.] ins Fettnäpfchen treten {v} [ugs., fig.]
to put one's foot in one's mouth {v} [esp. Am.] [fig.] ins Fettnäpfchen treten {v} [ugs., fig.]
to put one's foot in one's mouth {v} [esp. Am.] [fig.] in ein Fettnäpfchen treten {v} [ugs., fig.]
to put one's foot right in it {v} [fig.] ganz schön ins Fettnäpfchen treten {v} [ugs., fig.]
to put one's foot right in it {v} [fig.] richtig ins Fettnäpfchen treten {v} [ugs., fig.]
to put one's foot right in it {v} [fig.] so richtig ins Fettnäpfchen treten {v} [ugs., fig.]
to put one's foot right in it {v} [fig.] gehörig ins Fettnäpfchen treten {v} [ugs., fig.]
to put one's foot right in it {v} [fig.] ordentlich ins Fettnäpfchen treten {v} [ugs., fig.]
to put one's foot right in it {v} [fig.] tüchtig ins Fettnäpfchen treten {v} [ugs., fig., veraltend]
to put one's foot to the floor mit Bleifuß fahren [ugs.]
to put one's hand on sb.somebody's crotch jdm.jemandem an die Hose gehen [ugs.] (in den Schritt fassen)
to put one's hand on sb.somebody's crotch jdm.jemandem in den Schritt fassen
to put one's hand on sb.somebody's crotch jdm.jemandem in den Schritt langen
to put one's hands over one's ears sich (mit den Händen) die Ohren zuhalten
to put one's heads together die Köpfe zusammenstecken [ugs.]
to put one's heart and soul in it mit Leib und Seele dabei sein
to put one's John Hancock on sth.something [Am.] [coll.] seinen Karl-Otto auf etw.etwas setzen [ugs., hum.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's John Hancock on sth.something [Am.] [coll.] seinen Karl-Otto unter etw.etwas setzen [ugs., hum.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's John Hancock on sth.something [Am.] [coll.] seinen Otto auf etw.etwas setzen [ugs., hum.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's John Hancock on sth.something [Am.] [coll.] seinen Otto unter etw.etwas setzen [ugs., hum.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's John Hancock on sth.something [Am.] [coll.] seinen Friedrich Wilhelm unter etw.etwas setzen [ugs., hum., veraltend] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's John Hancock on sth.something [Am.] [coll.] seinen Friedrich Wilhelm auf etw.etwas setzen [ugs., hum., veraltend] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's John Hancock on sth.something [Am.] [coll.] seinen Kaiser Wilhelm auf etw.etwas setzen [ugs., hum., veraltend] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's John Hancock on sth.something [Am.] [coll.] seinen Kaiser Wilhelm unter etw.etwas setzen [ugs., hum., veraltend] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's John Hancock on sth.something [Am.] [coll.] seinen Servus unter etw.etwas setzen [ugs.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's John Hancock [Am.] [coll.] seinen Servus daruntersetzen [ugs.] (unterschreiben)
to put one's John Hancock [Am.] [coll.] seinen Servus druntersetzen [ugs.] (unterschreiben)
to put one's make-up on sich schminken
to put one's mascara on sich die Wimpern tuschen
to put one's mind on sth.something sich auf etw.etwas konzentrieren
to put one's mind to sth.something sich auf etw.etwas konzentrieren
to put one's money to work sein Geld arbeiten lassen
to put one's monicker to sth.something [coll.] seinen Karl-Otto unter etw.etwas setzen [ugs., hum.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's monicker to sth.something [coll.] seinen Karl-Otto auf etw.etwas setzen [ugs., hum.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's monicker to sth.something [coll.] seinen Otto unter etw.etwas setzen [ugs., hum.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's monicker to sth.something [coll.] seinen Otto auf etw.etwas setzen [ugs., hum.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's monicker to sth.something [coll.] seinen Friedrich Wilhelm unter etw.etwas setzen [ugs., hum., veraltend] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's monicker to sth.something [coll.] seinen Friedrich Wilhelm auf etw.etwas setzen [ugs., hum., veraltend] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's monicker to sth.something [coll.] seinen Kaiser Wilhelm unter etw.etwas setzen [ugs., hum., veraltend] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's monicker to sth.something [coll.] seinen Kaiser Wilhelm auf etw.etwas setzen [ugs., hum., veraltend] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's monicker to sth.something [coll.] seinen Servus unter etw.etwas setzen [ugs.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's monicker [coll.] seinen Servus daruntersetzen [ugs.] (unterschreiben)
to put one's monicker [coll.] seinen Servus druntersetzen [ugs.] (unterschreiben)
to put one's moniker to sth.something [coll.] seinen Karl-Otto unter etw.etwas setzen [ugs., hum.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's moniker to sth.something [coll.] seinen Karl-Otto auf etw.etwas setzen [ugs., hum.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's moniker to sth.something [coll.] seinen Otto unter etw.etwas setzen [ugs., hum.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's moniker to sth.something [coll.] seinen Otto auf etw.etwas setzen [ugs., hum.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's moniker to sth.something [coll.] seinen Friedrich Wilhelm unter etw.etwas setzen [ugs., hum., veraltend] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's moniker to sth.something [coll.] seinen Friedrich Wilhelm auf etw.etwas setzen [ugs., hum., veraltend] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's moniker to sth.something [coll.] seinen Kaiser Wilhelm unter etw.etwas setzen [ugs., hum., veraltend] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's moniker to sth.something [coll.] seinen Kaiser Wilhelm auf etw.etwas setzen [ugs., hum., veraltend] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's moniker to sth.something [coll.] seinen Servus unter etw.etwas setzen [ugs.] (etw.etwas unterschreiben)
to put one's moniker [coll.] seinen Servus daruntersetzen [ugs.] (unterschreiben)
to put one's moniker [coll.] seinen Servus druntersetzen [ugs.] (unterschreiben)
to put one's nose into (coll.)colloquial (umgangssprachlich) seine Nase in eine Sache stecken (ugs., fig.)
to put one's oar in seinen Senf dazugeben [ugs., fig.]
to put one's shingle up {s} [Am.] [fig.] ein Geschäft eröffnen {v} [ökon.]
to put one's shingle up {s} [Am.] [fig.] eine Praxis eröffnen
to put one's shingle up {s} [Am.] [fig.] eine Kanzlei eröffnen {v} [jur., ökon.]
to put one's tongue out die Zunge herausstrecken {v} (bes. beim Arzt)
to put one's tongue out die Zunge rausstrecken {v} [ugs.] (bes. beim Arzt)
to put oneself forward for sth.something sich für etw.etwas anbieten/empfehlen
to put oneself forward for sth.something sich für etw.etwas anbieten
to put oneself forward for sth.something sich für etw.etwas empfehlen
to put oneself out sich einsetzen für etwas
to put out löschen {v} (ausmachen [Feuer, Flamme, Kerze, Licht])
to put out hinausstellen
to put out zurechtlegen
to put out ersticken (Feuer)
to put out auslöschen (Zigarre, Zigarette)
to put out auslöschen (Flamme, Licht etc.)
to put out ablöschen (Brand)
to put out ausstoßen ([laufend] produzieren [Material, Waren, Werkstücke etc.])
to put out a blaze Feuer löschen
to put out at interest zinsbringend anlegen
to put out feelers to ... die Fühler ausstrecken nach ...
to put out feelers [fig.] einen Versuchsballon starten [fig.]
to put out feelers [fig.] einen Versuchsballon steigen lassen [fig.]
to put out of business kaputtmachen [ökon., ugs.] (Firma)
to put out of business kaputtwirtschaften [ökon., ugs.] (Firma)
to put out of business kaputt machen [ökon., ugs.] (Firma)
to put out of commission außer Gefecht setzen
to put out one's feelers auf den Busch klopfen (ugs.)umgangssprachlich
to put out one's head out of the window den Kopf zum Fenster hinausstrecken
to put out one's head out the window [Am.] den Kopf zum Fenster hinausstrecken
to put out to tender öffentlich ausschreiben
to put outside hinausstellen
to put paid to sth.something etw.etwas erledigen (zunichtemachen)
to put pressure on Druck ausüben auf
to put right einrenken [fig.]
to put right wiedergutmachen (Beleidigung)
to put rouge on Rouge auftragen
to put rouge on Rouge auflegen
to put sb.somebody at ease jdn.jemanden beruhigen
to put sb.somebody in jdn.jemanden versetzen in (in andere Stimmung oder Zustand)
to put sb.somebody in a backwater jdn.jemanden aufs Abstellgleis schieben [fig.]
to put sb.somebody in a hell of a mess [coll.] jdn.jemanden in Teufels Küche bringen [ugs.]
to put sb.somebody in a hell of a mess [coll.] jdn.jemanden in Schwulitäten bringen [ugs.]
to put sb.somebody in chains jdm.jemandem Fesseln anlegen
to put sb.somebody in charge of sth.something jdm.jemandem die Verantwortung für etw.etwas übertragen
to put sb.somebody in confinement jdn.jemanden unter Arrest stellen
to put sb.somebody in fear of their life jdm.jemandem eine Todesangst einjagen
to put sb.somebody in his / her place jdn.jemanden in den Senkel stellen [ugs., fig.]
to put sb.somebody in prison jdn.jemanden ins Gefängnis stecken
to put sb.somebody in sb.somebody's place jdn.jemanden auflaufen lassen {v} [ugs.] (in seine Schranken verweisen)
to put sb.somebody in the picture about sth.something jdm.jemandem etw.etwas verklickern [ugs.]
to put sb.somebody into limbo {v} [coll.] jdn.jemanden aufs Abstellgleis schieben [fig.]
to put sb.somebody off jdm.jemandem abwinken
to put sb.somebody off jdn.jemanden aus der Fassung bringen (Redner)
to put sb.somebody off balance jdn.jemanden aus dem Gleichgewicht bringen
to put sb.somebody on a job jdn.jemanden an eine Arbeit setzen
to put sb.somebody on a job jdn.jemanden mit einer Arbeit betrauen
to put sb.somebody on a pedestal jdn.jemanden auf ein Podest erheben [fig.]
to put sb.somebody on sb.somebody jdn.jemanden mit jdm.jemandem verbinden (telefonisch)
to put sb.somebody on the rack jdn.jemanden auf die Folter spannen [bes. hist.] (jdn.jemanden auf eine Folterbank fesseln)
to put sb.somebody on the rack jdn.jemanden auf die Folterbank fesseln [bes. hist.]
to put sb.somebody on the rack jdn.jemanden auf die Folterbank binden [bes. hist.]
to put sb.somebody on the rack [fig.] jdn.jemanden auf die Folter spannen [fig.]
to put sb.somebody on the right track jdn.jemanden auf die richtige Fährte bringen [fig.]
to put sb.somebody on the wrong track jdn.jemanden auf die falsche Fährte führen [fig.]
to put sb.somebody on trial jdn.jemanden vor Gericht stellen
to put sb.somebody out of countenance jdn.jemanden aus der Fassung bringen
to put sb.somebody out of their misery [coll.] jdn.jemanden nicht länger auf die Folter spannen [fig.]
to put sb.somebody straight on sth.something jdm.jemandem etw.etwas verklickern [ugs.]
to put sb.somebody through jdn.jemanden verbinden (telefonisch)
to put sb.somebody through (to) jdn.jemanden verbinden (mit) (per Telefon)
to put sb.somebody through it jdn.jemanden schlauchen [bes. mil., sl.] (scharf herannehmen)
to put sb.somebody through the mill (fig.) jdn.jemanden in eine harte Schule schicken (fig.)
to put sb.somebody through the mill [coll., fig.] jdn.jemanden aufs Schärfste verhören
to put sb.somebody through the mill [coll., fig.] jdn.jemanden durch den Wolf drehen [ugs., fig.]
to put sb.somebody through the mill [fig.] jdn.jemanden durch die Mühle drehen [ugs., fig.]
to put sb.somebody through the mill {v} [fig.] jdn.jemanden hart rannehmen {v} [ugs.]
to put sb.somebody through the wringer [Am.] jdn.jemanden durch die Mühle drehen [ugs., fig.]
to put sb.somebody to it jdm.jemandem zusetzen
to put sb.somebody to it jdn.jemanden bedrängen
to put sb.somebody under arrest jdn.jemanden unter Arrest stellen
to put sb.somebody under house arrest jdn.jemanden unter Hausarrest stellen [jur.]
to put sb.somebody up for a night jdn.jemanden über Nacht bei sich aufnehmen
to put sb.somebody's back up {v} jdn.jemanden auf die Palme bringen [ugs., fig.]
to put sb.somebody's monkey up {v} [Br.] [sl.] jdn.jemanden auf die Palme bringen [ugs., fig.]
to put sb.somebody's nose out of joint (Am.)American English jdm.jemandem einen Knüppel zwischen die Beine werfen (ugs., fig.)
to put sb.somebody's nose out of joint (coll.)colloquial (umgangssprachlich) jdn.jemanden ausstechen
to put sb.somebody's nose out of joint (coll.)colloquial (umgangssprachlich) jdn.jemanden vor den Kopf stoßen (ugs.)umgangssprachlich
to put sb.somebodyinto jdn.jemanden versetzen in (in andere Stimmung oder Zustand)
to put some daylight between (oneself and sb.somebody, sth.something) Abstand gewinnen zw. (abhängen)


zurück weiter

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561